Versuchen Sie, die politische Quiz

11.2k Antworten

@ISIDEWITHBesprechen Sie diese Antwort...4 Jahre

Nein, Athleten sollten auf der Grundlage des in ihrer Geburtsurkunde aufgeführten biologischen Geschlechts teilnehmen

@ISIDEWITHBesprechen Sie diese Antwort...4 Jahre

Ja, aber nur, wenn ihr Hormonspiegel denjenigen der Geschlechtskategorie entspricht, in der sie konkurrieren

@922BS67 antwortete…8mos

Bei Transmännern gibt es kein Problem, Transfrauen sollten aber auf keinen Fall gegen andere Frauen antreten dürfen.

@8XBMWN7 antwortete…1 Jahr

Es können alle Personen in der "Männerliga" spielen, ob Frau, Mann oder Transgender. Um den Wettbewerb aber nicht zu Ungunsten von Frauen unfair zu erschweren oder zu verkomplizieren, sollte der Frauenligasport auch nur für Frauen ohne Hormonverändernde Maßnahmen sein. Zusätzlich könnte man außerdem eine Transgenderliga ethablieren lassen.

@8VJZWCZ antwortete…1 Jahr

Die sollten eine eigene Kategorie haben oder das biologische Geschlecht sonst werden Frauen erst recht benachteiligt

@8SSQ23KFreie Demokratische Partei antwortete…2 Jahre

Ja, aber es sollte eine eigene Kategorie für Trans-Athleten geben und keine Teilnahme in den weiblichen und männlichen Wettkämpfen.

@8S95BPS antwortete…2 Jahre

Ja in einer eigenen Trans-Kategorie, ansonsten nur an Veranstaltungen ihres biologischen Geschlechts

@8QTPD3G antwortete…2 Jahre

Ja, aber nur mit anderen Transgenderathleten. Also Transfrauen gegen Transfrauen und Transmänner gegen Transmänmer.

@8CMD4CD antwortete…2 Jahre

Engagement

Die historische Aktivität von Benutzern, die sich mit diesen question .

Daten werden geladen...

Diagramm laden... 

Demographics

Laden der politischen Themen von Benutzern, die sich an dieser Diskussion beteiligt haben

Daten werden geladen...

English Deutsch